Die berufspraktische Ausbildung stellt einen wesentlichen Bestandteil des Studiums der Sozialen Arbeit dar und entscheidet in ihrer Qualität maßgeblich darüber mit, welche Kompetenzen die Absolventinnen und Absolventen für den Start in ihre berufliche Praxis erworben haben. Den Anleiterinnen und Anleitern kommt dabei eine entscheidende Verantwortung zu. Im Rahmen des Qualitätssicherungsprogrammes „Zertifizierte Praxisstelle Soziale Arbeit“ bieten wir seit 2005 eine Qualifizierung für derzeitige und zukünftige Praxisanleiter*innen in den Studiengängen Soziale Arbeit sowie Heilpädagogik/Inklusion Studies an.

Das Qualifizierungsangebot umfasst zwei volle Werktage und ist in vier Module gegliedert:

Modul 1: Rahmenbedingungen des Praktikums

Modul 2: Kommunikations- und Lernprozesse

Modul 3: Rollenverständnis und Reflexion

Modul 4: Besonderheiten erwachsenen Lernens

Das bei erfolgreicher Teilnahme erworbene Zertifikat wird von allen Hochschulen in Sachsen und Thüringen im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens „Zertifizierte Praxisstelle Soziale Arbeit“ anerkannt und ist eine Voraussetzung für die Zertifizierung der Praxisstelle.

Zielgruppe:  staatlich anerkannte Sozialarbeiter*innen/ Sozialpädagog*innen sowie Heilpädagog*innen (Diplom & BA)

Termin:   18. –19.09.2015 | jeweils 9.00 – 17.00 Uhr

Teilnahmegebühr:  80,-€ (inkl. Mwst.)

Anmeldung
Hochschule Zittau/Görlitz
Zentrum für Wissens- und Technologietransfer
Th.-Körner-Allee 16, 02763 Zittau
Robert Viertel, Dipl. Soz.arb./Soz.päd. (FH)
Email: r.viertel@hszg.de
Tel. 03581 3744356
http://f-s.hszg.de/fakultaet/praxisamt/online-anmeldung.html

Bitte melden Sie sich vozugsweise über das Onlineportal an. Sie erhalten dann sofort eine Anmeldebestätigung für Ihre
Unterlagen.

Diesen Beitrag weiterlesen… »

Hier werden aktuelle Termine der Weiterbildungen veröffentlicht.